Hotline: 030 / 92367545

Erlebnis Nordindien

Erlebnis Nordindien

14 Tage

Stationen:

Ankunft in Bangalore

Haridwar: bunte Stadt am Ganges

Rishikesh: Stadt der Yoga Ashrams, Yoga- und Meditationskurs im Art of Living Ashram

Vrindavan: Krishna-Stadt der 5000 Tempel

Agra: Besuch des berühmten Taj Mahal

Ablauf:

Die 14-tägige Reise beginnt in Bangalore, wo wir die  wohl größte und bedeutendste  Palmblattbibliothek besuchen, und die Teilnehmer ihre persönliche Palmblattlesung erhalten.

In Bangalore steht außerdem der Besuch des modernen lebendigen Shivatempels auf dem Programm, wo wir an zahlreichen Ritualen teilnehmen dürfen.

Inlandflug von Bangalore nach Dehradun (Nordindien).

Von dort geht es mit Taxi oder Kleinbus nach Haridwar zu unserem Hotel am Ufer des Ganges.

Die Atmoshere in Haridwar ist geprägt von spirituellen Gesängen, die allerorts aus Tempeln und Ashrams erklingen.

Wir besuchen das allabendlich stattfindende Aarti Ritual: In feierlicher Stimmung werden Lichterschiffchen mit Blumen und Götterfiguren als Opfergaben in den Ganges gegeben. Dabei wird gesungen und gebetet. Ein buntes, beeindruckendes, echt indisches Erlebnis.

Mit Elektro – Rikshas ohne Abgase und Motorengeräusche erkunden wir die Stadt, bestehend aus Tempelanlagen, Ashrams und Märkten.

Unsere nächste Station nach 2 Tagen ist Rishikesh.

Direkt am Ganges gelegen befindet sich der Art of Living Ashram, wo wir die indische Kultur der Spiritualität direkt erleben können.

An 3 Tagen lernen wir hier täglich 3 – 4 Std die 3 Aspekte des Yoga kennen.

Der erste Aspekt sind (leichte) Körperübungen (Asanas), der zweite Atemtechniken (Pranayamas), der dritte Meditation. Diese 3 Tage widmen wir der Reise nach innen:

Zeit zum Regenerieren und Auftanken. Zeit, die innere Quelle von Lebensfreude und Stille zu erkunden. Yoga hat in der indischen Kultur eine Jahrtausende alte Tradition.

Während des Kurses beschäftigen wir uns auch mit den yogischen Weisheiten aus den Veden, den ältesten Schriften der Welt.

Diese Weisheiten sind heute so aktuell wie damals und können, im täglichen Leben angewendet, eine Grundlage zu einer glücklichen Lebensführung sein.

In der Freizeit können wir lange Spaziergänge am Ganges unternehmen, der hier noch sehr sauber ist und auch ein erfrischendes Bad nehmen.

Wenn wir mit der Fähre den Ganges überqueren, erreichen wir den quirligen Teil von Rishikesh mit zahlreichen Shops, Cafes und Restaurants.

Unsere nächste Station ist Vrindavan, die Stadt der 5000 Tempel, die wir in einer ca 6 stündigen Zugfahrt erreichen.

Auch hier wieder erleben wir gelebte indische Spiritualität.

In den zahlreichen märchenhaft anmutenden Marmortempeln wird täglich gefeiert.

Zu Ehren von Gott Krishna wird gesungen und getanzt. Ein Fest für alle Sinne.

Hier verbringen wir 2 Tage und feiern mit den Indern.

Von Vrindavan nehmen wir den Zug nach Agra, unserer letzten Station, wo wir das Taj Mahal besichtigen. Unser Hotel liegt nur 2 Minuten Fußweg vom Taj Mahal entfernt. In den umliegenden Gassen befinden sich zahlreiche Shops, wo man die regional typischen Souvenirs erwerben kann.

Von hier aus geht es nach Delhi zum Abflug nach Deutschland.

 

Änderungen vorbehalten.